Tourenwagen Classics Digital Season 2020/2021

Fans der klassischen DTM dürfen sich freuen. Tourenwagen Classics (TWC), die sich seit 2015 zum Ziel gesetzt hat, Rennen der historischen DTM und deren Helden von einst für uns alle wiedererlebbar zu machen, fährt nun bereits die 3. Saison digital!

Für diese Season gibt es eine Neuerung: Der Shootout! Es wird am 18.11.2020 einen Quali Shootout geben. Die 22 Fahrer mit der schnellsten Zeit bei diesem Shotoout qualifizieren sich dann für die ab dem 25.11.2020 stattfindende Meisterschaft!

Die gefahrenen Strecken orientieren sich an den Strecken aus dem Rennkalender der TWC. Die Autos der aktuellen Teams wurden für die Meisterschaft visualisiert, damit Fans ihr Lieblingsauto pilotieren können. Zur Auswahl stehen aktuell die Marken BMW M3, Ford Sierra RS500, Mercedes 190 EVO2 und Alfa Romeo 155 ITC im jeweiligen Tourenwagen Classics Design ganz zur Freude der TWC Partner.

Gefahren werden die Läufe jeweils zuhause am heimischen PC auf der Simulation Assetto Corsa. Die Nenngebühr für die gesamte Serie beträgt 150€!

Preis:
Die Sieger der TWCD Season 2020/2021 erhalten Sachpreise im Wert von über 1.000€.

  • Info
  • Reglement
  • Termine
  • Nennung
  • Einverständniserklärung
  • Download
  • Wertung
  • Proteste

Jetzt für den Shootout anmelden und bei der Aba E-Sport TWCD Season 2020/2021 mitfahren.

TWC Digital – Ablauf / Reglement und sonstige Informationen

Platz123456789101112131415
Punkte252016131110987654321

 

Reglement

 

1 Allgemeine Bedingungen

1.1
Für Online Teilnehmer ist die AbA E-Sport Ansprechpartner. Kontakt ist wie folgt möglich:
mail@aba-esport.de

1.2 Anmeldung
Die Anmeldung zu den jeweiligen Läufen kann nur über das Anmeldeformular auf der AbA E-Sport Homepage erfolgen. Die Registrierung muss mit vollem, realem Namen der teilnehmenden Fahrer mit der am Saisonanfang gewählten Startnummer/Fahrzeug erfolgen. Mit der Anmeldung erklären alle Fahrer das Regelwerk vollständig gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Die gewünschte Fahrzeugzuteilung erfolgt unabhängig von der Buchungsbestätigung durch AbA E-Sport. Teilnehmer die das 17te Lebensjahr noch nicht vollendet haben siehe 1.6 Einverständniserklärung.

1.3 Gebühren für die Center
Gebühren für Homerig Fahrer
Die Gebühr ist bis spätestens dem 2 Werktage vor dem Meisterschafts-Beginn zu begleichen. Sollte die Gebühr bis dahin nicht überwiesen sein, behält AbA E-Sport sich eine Vergabe des Startplatzes an einen anderen Teilnehmer vor.

1.4 Verwendete Hard- und Software
1.4.1 Verwendete Simulation
Die TWC-Digital wird in der Simulation Assetto Corsa gefahren.

1.4. Online Liga
Es muß und kann nur mit den von AbA E-Sport bereit gestellten Skins/Mods inkl. der festgelegten BoP sowie der gemoddeten Strecken gestartet werden. 
Es muss mit Lenkrad und Pedalerie gefahren werden. Da es sich bei den Fahrzeugen um reine manuell geschaltete Fabrikate handelt sollte mit Kupplung sowie einer zusätzlichen H-Schaltung gefahren werden um evtl. Schäden an Motor / Getriebe zu vermeiden.

1.5 Eventinfos
Homepage: https://aba-esport.de
Facebook: https://www.facebook.com/abaseries/
Stream: https://www.youtube.com/AbAMotionESportSeries

1.6 Startberechtigung
Als Fahrer ist man zum Start berechtigt, sobald man das 13. Lebensjahr vollendet hat und eine Einverständniserklärung einer Erziehungsberechtigten Person vorliegt. Diese steht zum Download bereit und ist handschriftlich auszufüllen und als Scan (PDF) bis 3 Tage vor Meisterschaftsstart per Mail an: mail@aba-esport.de zu senden. Das Fahrzeug kann während der Saison nicht gewechselt werden.

1.7 Allgemeines Verhalten
Wir erwarten von allen Teilnehmern ein sportlich faires Verhalten. Eine freundliche, zuvorkommende und höfliche Umgangsform wird jederzeit vorausgesetzt. Dieses schließt neben den Fahrern auch Freiwillige und Offizielle ein. Obszöne Ausdrücke und Beleidigungen jedweder Form und Güte werden nicht toleriert und können Strafpunkte zur Folge haben. Diese Regelung betrifft die Qualifikationen sowie den Rennbetrieb, und Voicechat (Teamspeak), sowie die Örtlichkeiten. Zuwiderhandlung kann in schweren Fällen den Ausschluss vom Event zur Folge haben.

1.8 Datenschutz
Mit Nennung akzeptieren Sie unsere AGB sowie die Datenschutzrichtlinien. Diese können unter unter Datenschutz eingesehen werden. Eine Weitergabe oder Veröffentlichung von privaten Nachrichten, eMails oder Passwörtern ist untersagt und wird mit Ausschluss aus der Meisterschaft geahndet.

1.9 Gewinne

Sieger: Sachpreise im Wert von insgesamt 1000€.

Die Preise sind nicht übertragbar.

2 Zeitliche Informationen
2.1 Offizielle Termine

18.11.20 -> Shootout Brands Hatch (Indy)
25.11.20 -> Hockenheim
09.12.20 -> Nürburgring GP (GT)
23.12.20 -> Red-Bull-Ring
06.01.21 -> Norisring
20.01.21 -> Zolder
03.02.21 -> Zandvoort
17.02.21 -> Salzburgring

Es darf ein Laufergebniss gestrichen werden.

2.2 Ablaufplan

Online Meisterschaft

18:30 - 19:00 Uhr 30min Training
19:00 - 19:10 Uhr Briefing Teamspeak Raum TWCD
ca.19:10 - 19:20 Uhr 10min Qualifiying
ca. 19:25 Uhr 40min Rennen

2.3 Anmeldefrist
Die Anmeldung zu einem jeweiligen Lauf kann bis 4 Tage vor dem jeweiligen Lauf erfolgen.

3 Lackierungen
Es werden vom Veranstalter in Zusammenarbeit mit der Tourenwagen Classic feste Fahrzeugskins sowie Startnummer vorgegeben. Diese können am Anfang der Saison ausgewählt werden und sind dann für die ganze Meisterschaft fix. Ein Wechsel während der Meisterschaft ist somit nicht erlaubt oder möglich.

4 Notwendige Applikationen
4.1 Teamspeak
Für alle Fahrer, die sich während der Qualifikation oder des Rennens auf der Strecke befinden, gilt Teamspeak-Pflicht. Das Teamspeak muss auf Push-to-talk eingestellt sein. Zugang zum Teamspeak Kanal findet ihr auf der Homepage.

4.2 Apps
4.2.1 pTracker
Für alle Fahrer gilt eine pTracker Pflicht. Dies wird beim Betreten des Servers überprüft. Nichtbenutzen des pTrackers kann zum Ausschluss aus dem Rennen führen.

4.2.2 PitlanePenaltyApp (PLP)
Für alle Fahrer gilt eine PLP Pflicht. Die PLP-App benachrichtigt Fahrer über ausstehende Strafen.
Sollte die App nicht aktiv sein und/oder ein Fahrer eine Strafe ignorieren, wird nach dem Rennen eine Punktstrafe von -4 Meisterschaftspunkten angewendet.

5 Fahrhilfen & Schäden
5.1 Fahrhilfen
Es werden serverseitig nur die Factory Fahrhilfen erlaubt! Fahrzeuge die in der Realität mit ABS und TC ausgestattet sind, haben dies auch in der Simulation. Die Stabilitätshilfe ist ausgeschaltet.

5.2 Schäden
Das Schadensmodel steht auf 100%

5.3 Verschleiß
Reifenverschleiß und Tank werden serverseitig realitätsnah eingestellt.

5.4 Balance of Performance (BoP)

Die Fahrzeuge wurden seitens Aba E-Sport mittels einer BoP auf ein Leistungsniveau gebracht, ohne jedoch die Fahrzeug spezifischen Charakteristika zu verändern. Somit soll unabhängig vom verwendeten Fahrzeug eine Chancengleichheit gewährleistet werden.

6 Allgemeine Regeln
6.1 Briefing
Es findet nur ein Fahrerbriefing 15 min vor dem freien Training statt. Die Anwesenheit aller Fahrer ist Pflicht!

6.2 Fahrer
Die Fahrer verpflichten sich am Renntag mind. 15 min vor Trainingsstart im Teamspeak einzufinden. Sollte ein Fahrer nicht anwesend sein oder unentschuldigt fehlen, ist er für das Rennen disqualifiziert.

6.3 Flaggenregeln
Es gelten die allgemeinen Flaggenregeln des internationalen Motorsports, so wie sie von der Simulation Assetto Corsa angewandt werden.

6.4 Streckenbegrenzungen
Die vorhandenen Streckenbegrenzungen müssen eingehalten werden, dies gilt auch für Boxenein- und ausfahrt. . Auf In- und Outlaps oder bei langsamer Fahrt aus anderen Gründen (techn. Defekt, Boxenein- oder –ausfahrt o.ä.) hat der fließende Verkehr Vorrang und darf nicht behindert werden.

6.5 Verhalten auf der Strecke
6.5.1 Allgemeine Verhaltensregeln
In allen Sessions ist mit „Sinn und Verstand“ zu fahren. Insbesondere bei Überholvorgängen ist höchste Aufmerksamkeit erfordert. Ferner gelten die im Rennsport üblichen anerkannten Grundsätze und Verhaltensregeln. Es ist mit Fairness und Übersicht zu agieren. Unfälle und Kollisionen sind mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu vermeiden – auch dann, wenn ein Fehlverhalten eines anderen Teilnehmers unmittelbar ersichtlich ist. Wenn Ihr durch einen unerlaubten Vorteil überholt, lasst den überholten wieder vorbei!

6.5.2 Abkürzen
Es darf sich kein Vorteil durch Abkürzen verschafft werden. Sollte sich dies nicht verhindern lassen, muss derjenige die Geschwindigkeit kurzzeitig verlangsamen, um den Vorteil wieder zu neutralisieren. Wiederholtes Abkürzen kann von der Rennleitung geahndet werden und bis hin zu Bestrafungen führen. In den Qualifikationsphasen werden nur gültige Runden gewertet.

6.5.3 Linie
Kampflinie fahren, wie z.B. das nach innen Ziehen vor dem Bremspunkt, ist zur Abwehr einzelner Überholversuche grundsätzlich erlaubt. Es ist nur einmal erlaubt, zur Abwehr von Überholmanövern die Spur zu wechseln. Ein anschließender Wechsel – egal in welche Richtung – ist zu unterlassen.

6.5.4 Verlassen der Strecke
Fahrer, die von der Strecke abkommen, dürfen nur so wieder auf die Strecke fahren, dass andere Teilnehmer dadurch nicht gefährdet oder behindert werden. Dies hat in möglichst spitzem Winkel zur Fahrbahn und – sofern möglich – abseits der Ideallinie zu geschehen. Fahrzeuge auf der Strecke haben Vorrang.

6.5.5 Schäden
Ist ein Fahrzeug beschädigt, so hat der Fahrer abseits der Ideallinie und mit größter Sorgfalt die Box aufzusuchen. Wird ein Fahrzeug im Rennen irreparabel beschädigt, so ist die Strecke durch Abbruch mit der ESC-Taste zu verlassen. Nach der automatischen Penalty von 60-360 Sekunden kann das Rennen fortgesetzt werden. Es ist nicht gestattet, ein Fahrzeug auf oder neben der Rennstrecke stehen zu lassen.

6.5.6 Überrundungen
Steht eine Überrundung an, so trägt primär der überrundende Fahrer Sorge für ein sauber zustande kommendes Überholmanöver. Im Zweifel ist die Überrundung abzubrechen. Bei Überrundungen hat der Fahrer des vorausfahrenden Fahrzeuges dem Überrundenden an geeigneter Stelle das Vorbeifahren zu ermöglichen und die Geschwindigkeit ggfs. angemessen zu verringern. Abrupte Bremsmanöver sind untersagt. Der zu überrundende Fahrer hat darauf zu achten, dass seine Absicht unmissverständlich erkannt werden kann und dass der Überrundende ohne jede Behinderung vorbeifahren kann. Der Überholende hat seinerseits darauf zu achten, dass das Überrunden nicht sofort und nicht an jeder Stelle auf der Rennstrecke möglich ist, dass er dem zu Überrundenden nicht zu knapp auffährt und dass der zu Überrundende nicht mehr als den Umständen entsprechend behindert wird. Siehe dazu auch Strafen Punkt §7.1

6.5.6 Verhalten bei Strafen
Die Strafen sind in den darauffolgenden drei Runden anzutreten. Alle Stopp&Go Strafen sind innerhalb der Boxengasse, aber außerhalb des eigenen Boxenplatzes abzusitzen. Ein Boxenstopp während eines Penalty ist verboten.

6.5.7 Start aus der Boxengasse
Sollte jemand aus der Box starten, egal ob unverschuldet oder nicht, muss er sich hinter dem Fahrerfeld einordnen! Es ist in diesem Fall so lang an der Boxenausfahrt zu warten, bis das komplette Feld das Ende der Boxengasse passiert hat. Bei nicht beachten, wird eine Punktstrafe von -6 Meisterschaftspunkten verhängt.

6.5.8 Boxenstopps
Es sind keine Zeitfenster für Boxenstopps vorgeschrieben. In der Boxengasse hat der fließende Verkehr Vorrang gegenüber Fahrzeugen am Boxenplatz und in der Garage.

7 Strafen
7.1 Allgemeine Information

Alle Strafen werden von der Rennleitung individuell gesichtet und eingestuft und können je nach Situation, Härte oder Häufigkeit im Rahmen variieren. Generell findet eine aktive Beurteilung der Rennsituation seitens der Rennleitung nur nach gezielten Protest des Fahrers statt.
Es können folgende Strafen von der Rennleitung ausgesprochen werden:
– Verwarnung
– 2 Verwarnungen an einem Rennevent = -2 Strafpunkte
– Leichtes Vergehen = -3 Strafpunkte
– Schweres Vergehen (Absichtliches reinfahren / abdrängen etc.) = -6 Strafpunkte

7.2 Verhalten und Strafe bei nicht einhalten der Blauen Flagge:
Sollte derjenige der die blaue Flagge erhält sich nicht in einem Zweikampf befinden ist während der nächsten 1 1/2 Runden auf einer Geraden zur Seite zu fahren und durch Gas weg nehmen die hinter sich liegenden und 1 Runde vor liegenden eines sicheres vorbei fahren zu ermöglichen.
Befindet man sich selbst in einem Zweikampf so sollte dennoch ein zeitnahes und sauberes vorbei lassen ermöglicht werden zum Beispiel nach einer langen Geraden ersichtlich auf die innere Seite zu fahren und früher anzubremsen.
Wird die blaue Flagge nicht beachtet kann durch einen vorliegenden Protest eine Strafe von -2 Strafpunkten erfolgen.

7.3 Gentleman Regelung
Sollte es zu einem Rennunfall z.B. durch einem Verbremser kommen und der Verursacher lässt den dadurch verunfallten Fahrer vor fahren in dem er wartet tritt bei einem evtl. Protest die Gentleman Regelung ein. Das Verhalten wird von der Reko entsprechend bei der Bewertung berücksichtigt.

7.4 Rennleitung
Die Rennleitung kann bei gesichteten Vergehen auch ohne vorliegenden Protest über Strafen entscheiden.

7.4 Protest
Proteste können nach dem Rennen über das Formular hier auf der Seite bis 23:59Uhr am jeweiligen Veranstaltungstag eingereicht werden. In einem Protest müssen folgende Informationen enthalten sein:
Name des Protestierenden
Name des Gegners
Rennzeit/Runde
Kurze Erläuterung zum Unfallhergang


Sollte eine oder mehrere der genannten Informationen fehlen, wird keine Sichtung des Protests erfolgen!

Offizielle Termine:

18.11.20 -> Shootout Brands Hatch (Indy)
25.11.20 -> Hockenheim
09.12.20 -> Nürburgring GP (GT)
23.12.20 -> Red-Bull-Ring
06.01.21 -> Norisring
20.01.21 -> Zolder
03.02.21 -> Zandvoort
17.02.21 -> Salzburgring

Ablaufplan:

19:00 - 19:30 Uhr 30min Training
19:30 - 19:40 Uhr Briefing Teamspeak Raum TWCD
ca.19:40 - 19:50 Uhr 10min Qualifiying
ca. 20:00 Uhr 40min Rennen

Anmeldefrist:

Die Anmeldung ist bis zum 17.11.2020 23:59 Uhr möglich.

Tourenwagen Classics Digital Nennung Online

Die Anmeldung für die Serie ist ab sofort möglich. Mit dem Ausfüllen & Absenden des Formulares gibst Du eine verbindliche Nennung für die Tourenwagen Classics Digital ab.
  • Die Steam-ID findest Du auf deinem PC unter C:\Users\"Benutzername"\Documents\Assetto Corsa\logs\logs.txt
  • Wähle hier bitte dein Wunschfahrzeug, welches für Dich in Frage kommet. Wir prüfen dann die Auswahl und berücksichtigen bei Nichtverfügbarkeit deinen Zweitwunsch!
  • Wähle hier bitte deinen Zweitwunsch.
  • 1.) Durch das Absenden dieses Formulares erkläre ich verbindlich die Teilnahme an der Tourenwagen Classic Digital Rennserie. Im Vorfeld der Meisterschaft findet am 18.11.2020 ein Shootout statt. Die schnellsten 22 Fahrer im Rahmen dieses Shootout qualifizieren sich für die Meisterschaft und werden hierüber nach der erfolgreichen Qualifikation informiert.

    2.) Als Fahrer ist man zum Start berechtigt, sobald man das 13. Lebensjahr vollendet hat und bei minderjährigen Teilnehmern eine Einverständniserklärung einer Erziehungsberechtigten Person vorliegt. Diese steht zum Download bereit und ist handschriftlich auszufüllen und als Scan (PDF) bis zum 15.11.2020 per Mail an mail@aba-esport.de zu senden.

    3) Die Teilnahme-Gebühren liegen bei 150€ für die gesamte Serie. Die Gebühren sind nach erfolgreicher Qualifikation zu entrichten.

    4.) Die Teilnahme an der Tourenwagen Classic Digital Rennserie wird von AbA E-Sport nach erfolgter Qualifikation während des Shootout in einer separaten eMail bestätigt.

    Bitte die Buchungsbedingungen komplett lesen und bestätigen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Jugendliche unter 18 Jahren benötigen zur Teilnahme eine Einverständniss-Erklärung der Erziehungsberechtigten. Bitte ladet euch das Formular hier herunter und sendet dieses ausgefüllt und unterschrieben an uns zurück.

Download Einverständniss-Erklärung

Hier findet Ihr den nötigen Content zum Download:

Folgt